Künstlerische Fotografie

Kursdauer:
Fünf Blocktermine à vier Unterrichtsstunden

Dozent: Polina Kluss

Voraussetzungen:
Interesse an Fotografie und Bildgestaltung

Ziel:
Dank moderner Kameraautomatiken wird der Weg zum Foto immer kürzer. Leider werden die Bilder dadurch nicht besser und es kommt oft zu unbefriedigenden Ergebnissen. Die Epoche des Malens mit Licht wird durch die Epoche des Schnappschusses ersetzt. Dieser Kurs richtet sich an diejenigen, die besser mit ihrer Kamera zu Recht kommen möchten und ihre Wahrnehmung der Welt durch das Medium Fotografie festhalten möchten. In diesem Kurs erfährt man, wie durch die richtigen Einstellungen an der Kamera das Best mögliche aus ihr herausgeholt werden kann und wie man durch die Geheimnisse der Bildkomposition und andere Fototipps aus der Fotoaufnahme ein wahres Kunstwerk geschaffen wird. Neben der Theorie bleibt natürlich genügend Zeit das Gelernte umzusetzen. Dazu geht es raus zum Fotografieren und in die professionell ausgestattetes Studio. Und als Abschluss werden Fotoprojekte der Teilnehmer bei der gemeinsamen Ausstellung präsentiert.

Kursinhalt
Geschichte
Die Geschichte des fotografischen Prozesses als Umriss
Die Annährung der Fotografie an die Malerei
Bildkomposition
Sehen lernen
Fotobereiche (Macro, Portait, Architektur, Landschaft, Sport...)

Technische Grundlagen

Einführung verschiedener Kameratypen und ihre Verwendungen.
Kameraformate: Kleinbild, Mittel- und Großformat.
Welche ist die beste Kamera für welchen Einsatz.
Einführung verschiedener Objektivtypen und ihre Verwendungen.

Belichtung
Die Beziehung von Blende und Verschlusszeit
Erklärung der Schärfentiefe
In die Kamera eingebaute Lichtmesser
Was ist die ISO-Zahl und was bewirkt sie
Weißabgleicheinstellungen für Digitalkameras
Blitz und andere Lichtquellen
Zubehör
Studio und Outdooraufnahmen
Speicherformate

Project
gemeinsame Besichtigung aktueller Fotoausstellung
Arbeit an eigenen Fotoprojekten
Vorbereitung einer Fotoausstellung

Kursmaterial:
manuell einstellbare Digitale oder analoge Kamera (z. B. Spiegelreflex –Kamera)
für analoge Kamera: 2 Filme (bei analoger Photographie):
1x schwarz-weiß (z.B. Kodak T-Max 200 oder (schnellere Entwicklung, weil chromogener Film, der im Farbentwicklungsprozess entwickelt werden kann) Ilford XP2 super);
2. Film für die eigene künstlerische photographische Reihe kann frei gewählt werden, d.h. entweder schwarz-weiß (s.o.) oder Farbe möglich (z.B. Fujicolor superia 200)
Papier (Skizzenbuch, lose Blätter DIN A4), Bleistifte/Kugelschreiber

Zertifikat: Teilnahmebestätigung der Freien Kunstschule Köln

Kursgebühr (10 Doppelstunden):
169 Euro, ermäßigt 159 Euro (Schüler, Studenten)

Kurstermine sind nach Absprache möglich.

Tel.: 0221 / 259 34 01
E-mail: post@kunstschule-koeln.de