Experimentelle Techniken

Kursdauer: 10 (/20) Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Dozent: Marion Beier

Voraussetzungen: Fortgeschrittene Kenntnisse im Malen

Ziel:
Substanziell in der Abstrakten Kunst ist die emotionale Kommunikation, die - mit für sich selbst stehenden Ausdrucksformen als direkte Sensitivität - sich gleichzeitig mit intellektueller Betrachtung und Anregung verbindet.
Neben Verständnis in der Materie hat der Kurs je nach den einzelnen Voraussetzungen der Teilnehmer/innen ein sich näherndes oder vertiefendes Herauskristallisieren künstler. Persönlichkeit zum Ziel.

Kursinhalte:
Nach einer Hinführung zum Wesen der Thematik folgt die praktische Arbeit. Hierbei wird die im Sinne der Thematik grundsätzlich freie Arbeitsweise von mir konsultativ unterstützt, auch angewiesen.

Mitzubringendes Arbeitsmaterial:
Sinnvoll sind hier dickflüssige Acrylfarben guter Qualität (Empfehlung: Lascaux Studio-Acrylfarben) in den Grundfarben und Weiss (am besten ein Acryl-Grundierweiss) als Mindestausstattung, diverse (Flach-)Pinsel und Zeichenmaterial als selbstverständlich. Andere Materialien wie Aquarellfarben können gerne zusätzlich zum Einsatz kommen. Desweiteren sollte jede/r Teilnehmer/in einige Bögen bzw. einen Block universell-geeignetes Papier grösseren Formates und ein/zwei weiss-grundierte rechteckige (ca.5zu7) Leinwände in mind. ca.60x85cm zur Verfügung haben.

Zertifikat: Teilnahmebestätigung der Freien Kunstschule Köln

Kursgebühr (10 Doppelstunden):
169 Euro, ermäßigt 159 Euro (Schüler, Studenten)