Häufig gestellte Fragen


Für wen ist das Kunststudium geeignet? Brauche ich Vorkenntnisse?

Das Kunststudium richtet sich an alle interessierten Personen und schreibt weder Altersgrenzen, noch Vorkenntnisse vor. Das Studium richtet sich ebenso an Menschen, die sich aus persönlichen Gründen künstlerisch weiterentwickeln wollen, als auch an Menschen, die sich beruflich weiterbilden möchten. Die Unterrichtszeiten ermöglichen durch das Wochenendangebot eine berufsbegleitende Ausbildung. Der Lehrgang richtet sich auch an diejenigen, die sich auf ein Studium an staatlichen Fachhochschulen und Kunsthochschulen / Kunstakademien in den Bereichen Kunst, Design und Architektur professionell und intensiv vorbereiten möchten.

Wie groß sind die Gruppen?

Die Studienarbeit erfolgt in kleinen Gruppen von maximal 12 Teilnehmern. Jedes Wochenendseminar wird von einem erfahrenen Kunstdozenten angeleitet, jeder Kursteilnehmer wird intensiv betreut.

Kündigungsfristen?

Das Wochenendstudium dauert zwei Semester (12 Monate). Eine Kündigung ist jeweils einen Monat vor Semesterende zum nächstbeginnenden Semester möglich.

Sind Materialkosten in den Gebühren inbegriffen?

Die Gebühren beinhalten Kurs- und Verwaltungskosten. Außerdem enthalten Sie die Aufnahmegebühr und Kosten für Modelle. Materialien müssen selber angeschafft werden. Je nach Kursthema und Qualität und Menge des benötigten Materials, müssen Sie mit 5 bis 15 Euro pro Monat rechnen. Gerne beraten wir Sie vor dem Einkauf.

Fördermöglichkeiten?

Das Wochenendstudium ist als Weiterbildung anerkannt. Fördermöglichkeiten, wie z.B. der Bildungsscheck NRW, können demnach genutzt werden. Ebenso können Weiterbildungskosten steuerlich abgesetzt werden.

Berufliche Aussichten nach Studienabschluss.

Nach dem Abschluss des Wochenendstudiums wird die Teilnahme mit einem ausführlichen Zertifikat bestätigt. Nach zwölf Monaten kann die künstlerische Ausbildung an der Freien Kunstschule Köln als Wochenend-, Tages- oder Abendstudium über einen Zeitraum von zwei bis vier Semestern aufbauend fortgesetzt werden. Das zweijährige Studium schließt mit einer Prüfung und einem Diplom der Freien Kunstschule Köln ab.

Möglichkeiten nach dem Studium:

  • Freiberufliche/-r Maler/-in oder Kunsthandwerker/-in
  • Nebenberuflich als Künstler/-in tätig werden
  • Auftragsarbeiten ausführen,
  • z.B. Wandgestaltung, Dekoration, Porträtmalerei
  • Für Agenturen Wandmalereien etc. ausführen
  • Kunstpädagogische Tätigkeiten,
  • z.B. in Volkshochschulen, Kunstschulen u.ä.