Ölmalerei

Ziel:

Sie lernen umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten der öltechnik. Seit mehreren Jahrhunderten sind ölfarben die beliebteste Technik in der Malerei. Künstler aller Stilrichtungen waren von der Vielseitigkeit und besonderen Leuchtkraft dieser Farben fasziniert. Die lange Trockenzeit der ölfarben lässt die Farbfläche interessant zu bearbeiten und ermöglicht zahlreiche Effekte. Die traditionellen Techniken werden durch viele Entdeckungen der zeitgenossischen Malerei ergänzt.

Dozent: Alexander Rudy

Voraussetzungen: Grundkenntnisse Zeichnen


 

Kursdauer:

Teil I.  Zehn Doppelstunden (20 Unterrichtsstunden á 45 Min.)
Teil II. Zehn Doppelstunden (Aufbaukurs)

Kursinhalte:

  • Materialkunde: Farben, Malmittel, Bildträger
  • Farbenlehre und Farbmischen
  • Altmeisterliche Techniken
  • Nass in nass Malerei
  • Lasurtechnik
  • Impasto, Spachteltechnik
  • öl in Kombination mit verschiedenen Techniken
  • Freie Kompositionen, Wege in die Abstraktion
  • Landschaft, Porträt, Akt in öl
Eine Auswahl der Schülerarbeiten können Sie sich in unsere Galerie anschauen.

Mitzubringendes Material:

öl-Grundfarben: Zinnoberrot, Karminrot, Zitronengelb, Ultramarin oder Kobalt blau, Schwarz, Weiß; 
zusätzlich nach dem Wunsch: Umbra natur oder gebrannt
(mögliche Hersteller: Amsterdam, Lukas Studio, Akademie öl Color, Norma)
Malmittel oder Terpin (zu empfehlen, da geruchlos), gebleichtes Leinöl;
ölmalblock oder Malplatten, bespannte Keilrahmen beliebiger Größe, 
z. B. 40 x 50 cm. 
Flache Borstenpinsel Nr. 12 und Nr. 20 – 22, kleiner runder Kunsthaarpinsel, Malspachtel, Pappteller oder Palette für Mischen 

Kursgebühr :

(10 Doppelstunden) 169 Euro, ermäßigt 159 Euro (Schüler, Studenten)

Zertifikat:

 Teilnahmebestätigung der Freien Kunstschule Köln